Gemeinschaftspraxis Dres. Steegmayer
/

Ihre Gesundheit - Unser Anliegen

 

Homöopathie



Die Homöopathie stellt eine sehr wirkungsvolle und ganzheitliche Therapieform dar.

Mit der Homöopathie wird nicht nur eine einzelne Erkrankung behandelt, sondern der Mensch in seiner Gesamtheit aus Körper und Seele. In der Homöopathie wird mit kleinsten Mengen eines stark verdünnten und potenzierten Arzneimittels behandelt. Sie bewirkt eine Umstellung des kranken Organismus hin zum Gesunden.

Da jeder Mensch einzigartig ist, muss für jeden Menschen das für ihn passende Mittel gefunden werden. Hierzu reicht nur eine einzelne Information, z.B. Migräne, nicht aus. Es muss der Mensch in seiner Gesamtheit erfasst werden, d.h. der Krankheitsverlauf, wann hat die Erkrankung begonnen, was beeinflusst die Krankheit (Wärme/Kälte, Jahreszeit, Wetter,...), Schlafgewohnheiten, Essgewohnheiten bis hin zu charakterlichen Eigenheiten und zum Teil biografischen Ereignissen. Über das alles wird in der so genannten Erstanamnese gesprochen.

Diese Erstanamnese dauert in der Regel von 1 -1 ½ Stunden bei Kindern bis hin zu 2 – 3 1/2 Stunden bei Erwachsenen. Alle diese Informationen von ihnen müssen dann bearbeitet werden, was nicht sofort möglich ist. Dies erfolgt in der Regel in den nächsten 1-2 Wochen. Nach dieser Zeit melden wir uns bei Ihnen, oder sie melden sich bei uns. Sie bekommen dann das für Sie ausgewählte homöopathische Mittel in höherer Potenz (Konstitutionsmittel) als Globuli (=Kügelchen) einmalig von uns.

Diese Erstanamnese wird von den meisten gesetzlichen Krankenkassen leider nicht übernommen und muss somit dann privat bezahlt werden.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.